Förderung

Die Selbsthilfegruppe Schwerhörige und Ertaubte Heidelberg (SHG) ist eine freie Selbsthilfegruppe. Wir sind keinem Verein angeschlossen.

Die SHG wird jährlich durch die kassenartenübergreifende Gemeinschaftsförderung (GKV-Pauschalförderung) der gesetzlichen Krankenkassen sowie darüber hinaus über die Projektförderung von örtlichen Krankenkassen finanziell unterstützt.

Übersicht über Projektförderungen der vergangenen Jahre:

  • 2017 Vortrag „Ich will besser hören, um zu verstehen“ Ulla Schultens-Kaltheuner, Schriesheim – Projektförderung AOK Rhein-Neckar-Odenwald
  • 2016 Workshop „Körpersprache und Kommunikation“ – Projektförderung AOK Rhein-Neckar-Odenwald
  • 2015 Workshop „Hör- und Kommunikationstaktik“ – Projektförderung der IKK Classic Heidelberg
  • 2013 Vortrag „Schwerhörigkeit – Barrierefreiheit und Integration“ – Projektförderung der AOK Rhein-Neckar-Odenwald

Wir danken den Krankenkassen für die finanziellen Hilfen für unsere Arbeit. Unser Dank geht auch an das Team des Heidelberger Selbsthilfebüros für die kontinuierliche Unterstützung der Selbsthilfearbeit.