Förderung

Die Selbsthilfegruppe Schwerhörige und Ertaubte Heidelberg (SHG) ist eine freie Selbsthilfegruppe. Wir sind keinem Verein angeschlossen.

Die SHG wird jährlich durch die kassenartenübergreifende Gemeinschaftsförderung (Pauschalförderung) der gesetzlichen Krankenkassen sowie darüber hinaus über die Projektförderung von örtlichen Krankenkassen finanziell unterstützt.

Übersicht über Projektförderungen der vergangenen Jahre:

  • 2017 Vortrag „Ich will besser hören, um zu verstehen„ Ulla Schultens-Kaltheuner, Schriesheim – Projektförderung AOK Rhein-Neckar-Odenwald
  • 2016 Workshop „Körpersprache und Kommunikation„ – Projektförderung AOK Rhein-Neckar-Odenwald
  • 2015 Workshop „Hör- und Kommunikationstaktik„ – Projektförderung der IKK Classic Heidelberg
  • 2013 Vortrag „Schwerhörigkeit – Barrierefreiheit und Integration„ – Projektförderung der AOK Rhein-Neckar-Odenwald

Wir danken den Krankenkassen für die finanziellen Hilfen für unsere Arbeit. Unser Dank geht auch an das Team des Heidelberger Selbsthilfebüros für die kontinuierliche Unterstützung der Selbsthilfearbeit.