Neue Räumlichkeiten und Uhrzeit für die Treffen der SHG

Die Selbsthilfegruppe für Schwerhörige und Ertaubte Heidelberg hat neue Räumlichkeiten für ihre monatlichen Treffen gefunden. Falls die Corona-Lage es erlaubt, wird sich die Gruppe ab November 2020 in den Räumen des Seniorenzentrums Heidelberg-Altstadt treffen. Um Anmeldung wird gebeten. Die neue Adresse lautet:

Seniorenzentrum Heidelberg-Altstadt
Diakonisches Werk Heidelberg
Marstallstraße 13
69117 Heidelberg

Das Seniorenzentrum ist erreichbar mit den Buslinien 31, 32 und 35 bis Haltestelle Marstallstrasse; Parkmöglichkeiten gibt es bspw. im Parkhaus „Unibibliothek“ (ca. 150 bis 200 m) oder Parkhaus P8 „Kongresshaus“ (ca. 500 – 700 m).

Uhrzeit: Der Termin wird regulär immer am ersten Dienstag im Monat durchgeführt, geändert hat sich aber die Uhrzeit: Die Treffen beginnen um 18:30 Uhr und enden um 20:30 Uhr. Das nächste Treffen wäre daher am 3. November 2020 ab 18:30 Uhr.

Anmeldung: Da nur eine begrenzte Teilnehmerzahl für den Raum zulässig ist, ist für das Treffen am 03.11.2020 eine Anmeldung bis zum  Sonntag, 25.10.2020 unter schlappohr-hd@web.de erforderlich. Nur Personen, die eine Bestätigung erhalten, können an dem Treffen teilnehmen.

Corona und Hygienekonzept

Am Eingang des Raums liegt eine Anwesenheitsliste aus, in die sich jede/r eintragen muss. Außerdem muss man sich einmalig in eine Teilnehmerliste eintragen und eine Bestätigung unterschreiben, dass man Covid-19-frei ist . Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und das Desinfizieren der Hände ist Pflicht. Während unserer Gruppenrunde ist eine Gesichtschutzmaske für Mund-Nasen-Schutz zu tragen, die von der Gruppe gestellt wird und jedesmal mitzubringen ist. Unsere Induktionsanlage mit Mikrofon wird nicht benutzt, dafür kann jeder seine eigene Anlage mitbringen, Geräte die man koppeln kann, werden miteinander verbunden (z.B. von Phonak).

Aufgrund der dynamischen Corona-Situation gibt es keine Garantie, dass das Treffen stattfindet. Wir beobachten derzeit erhöhte Inzidenzwerte in Heidelberg und der Region. Daher kann es sein, dass sich die Rahmenbedingungen für das Treffen am 3.11. noch verändern. Falls das Treffen nicht stattfinden kann, werden wir dies hier ankündigen sowie auch die angemeldeten Teilnehmenden darüber informieren.